Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!
apex logo
0800 2406666
Bundesweite kostenlose Servicenummer
Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!

Kakerlakenbekämpfung

Kakerlaken sind ekelerregend und bevorzugen dunkle, warme und feuchte Lebensräume. Weil Kakerlaken viele Krankheitserreger auf den Menschen übertragen können, gehören sie zu den gefährlichsten Hygiene- und Gesundheitsschädlingen. Bei einem Befall mit Kakerlaken muss unverzüglich gehandelt werden, denn Kakerlaken leben in großen Gemeinschaften von über hundert Tieren, sind sehr anpassungsfähig und vermehren sich äußerst schnell. Sind sogar am TagKakerlake Kakerlaken zu sehen, ist das ein Zeichen für starken Kakerlakenbefall.

Aufgrund ihres flachen Körpers finden Kakerlaken über Rohrleitungssysteme, Ritzen, Spalten und Fugen Zugang zu jedem Ort in einem Gebäude und verteilen mit ihren Ausscheidungen auch auf Nahrungsmitteln, neben Schimmelsporen, Krankheitserreger wie z.B.:
  • Tuberkulose
  • Typhus
  • Cholera
  • Wurmkrankheiten
  • Salmonellose

Kakerlaken im Haus – Kakerlaken in der Wohnung

Kakerlakenbefall entsteht meist durch in die Wohnung gebrachte Nahrungsmittel, Second-Hand Mobiliar oder Urlaubsgepäck. Einmal drin, fühlen sich die Kakerlaken im Haus oder in der Wohnung äußerst wohl. Das genügsame Ungeziefer findet in der Küche Nahrung, Wasser und unendlich viele Verstecke, in denen es sich schnell vermehrt und anschließend über Rohrleitungssysteme, Ritzen, Spalten und Fugen Zugang ins ganze Haus finden.

Spätestens jetzt ist eine professionelle Bekämpfung notwendig. Rufen Sie für eine erste Hilfe bei Kakerlakenbefall die kostenlose APEX Servicenummer für Kakerlakenbekämpfung  (0800) 2 40 66 66 an oder nutzen Sie unser  Kontaktformular.

APEX – Wir lösen Ihr Kakerlakenproblem!

Kakerlakenbefall vorbeugen

Berücksichtigt man einige Vorsichtsmaßnahmen, kann ein Kakerlakenbefall in privaten Haushalten oder gewerblich genutzten Gebäuden vermieden werden:

  1. Versteckmöglichkeiten wie Ritzen, Fugen usw. abdichten
  2. Gefährdete Bereiche regelmäßig auf Kakerlakenbefall kontrollieren
  3. Angelieferte Waren auf Befall untersuchen
  4. Nahrungsmittel nicht für längere Zeit offen stehen lassen
  5. Abfallbehälter und Mülltonnen immer verschließen
  6. Speisereste sofort entsorgen und wegräumen
  7. Räumlichkeiten trocken und kühl halten und immer gut lüften

Schutz Ihres Gewerbes vor einem Kakerlakenbefall

Aufbringen von SchabengelSchabengel in Ritzen einbringenNeben der Übertragung von Krankheitserregern können Kakerlaken ganze Produktionsstätten der Lebensmittelindustrie oder Großküchen lahmlegen, indem sie in technische oder elektronische Anlagen eindringen und Fehlfunktionen auslösen.

Die Lebensmittelhygieneverordnung schreibt vor, dass Kakerlaken im Nahrungsmittelbereich zu bekämpfen sind und durch regelmäßige Kontrollen eine schnelle Ausbreitung einzudämmen ist.

Wir bieten individuelle Beratung zum Schutz vor Kakerlakenbefall. Um einen ersten unverbindlichen Beratungs- und Besichtigungstermin zu vereinbaren, rufen Sie die kostenlose APEX Servicenummer für Kakerlakenbekämpfung  (0800) 2 40 66 66 an oder nutzen Sie unser  Kontaktformular.

 

Kakerlakenarten erkennen – Kakerlaken finden

Kakerlaken bewegen sich sehr schnell, können gut klettern und sind nachtaktiv. Die Deutsche Schabe (rötlichbraun mit zwei dunklen Längsstreifen am Kopf und muffig riechend) ist neben der Orientalischen Schabe (Küchenschabe/Kakerlake, dunkel bis fast schwarz eingefärbt) am häufigsten anzutreffen.

Die Kakerlakenbekämpfung ist bei beiden Kakerlakenarten gleich, wobei die Deutsche Schabe einen wesentlich größeren Schaden durch die Verunreinigung von Nahrungsmitteln anrichtet. Die Deutsche Schabe ist in Gaststätten, Großküchen, Wäschereien, Krankenhäusern und gut beheizten Wohnungen anzutreffen und die Orientalische Schabe eher in Bäckereien, Brauereien oder Hallenbädern.

Bekämpfung von Kakerlaken

Vor der Bekämpfung eines Kakerlakenbefalls durch einen professionellen Kammerjäger wird das Ausmaß des Befalls untersucht. Der Profi kontrolliert den Fundort des Befalls und alle anderen Räume. Bei einem kleineren Kakerlakenbefall können bereits Kakerlakenfallen mit Duftlockstoffen oder Köderdosen und Klebefallen das Problem beseitigen.

Bei einem starken Befall müssen chemische Mittel angewendet werden um die Kakerlaken nachhaltig zu bekämpfen. Von guten Hausmitteln gegen Kakerlaken ist abzuraten, denn die Bekämpfung von Kakerlaken und ihrer Brut, die äußerst widerstandsfähig ist, kann sich über Wochen hinziehen und nur eine systematische Bekämpfung ist erfolgreich.

Wir bieten individuelle Beratung zum Schutz vor Kakerlakenbefall. Um einen ersten unverbindlichen Beratungs- und Besichtigungstermin bei einem Befall mit Kakerlaken zu vereinbaren, rufen Sie die kostenlose APEX Servicenummer zur Kakerlakenbekämpfung  (0800) 2 40 66 66 an oder nutzen Sie unser  Kontaktformular.

Serviceort

Serviceort wählen

Mo-Fr 7:30-19:00 Uhr
Sa 9:00-12:00 Uhr

Rückrufservice

  1. Anrede *
    Pflichtfeld
  2. Name *
    Pflichtfeld
  3. Telefonnummer- *
    Ungültiges Rufnummernformat - bitte prüfen

Kurzprofil