Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!
apex logo
0800 2406666
Bundesweite kostenlose Servicenummer
Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!

Ameisenbekämpfung

Ameisen im Haus

Im Garten geduldet, werden Ameisen im Haus schnell zurAmeisen melken Läuse auf einem Grashalm Plage und müssen nach ihrer Entdeckung schnellstens bekämpft werden. Erstens aus hygienischen Gründen und zweitens, weil einige Ameisenarten sich im Holz einnisten und es zerstören.

Warum dringen Ameisen überhaupt in Gebäude ein? Ameisen sind Allesfresser und ihre Ziele sind alle möglichen Futterquellen wie Lebensmittel in den Küchenschränken, in der Vorratskammer und im Abfalleimer. Aber auch die in Gebäuden herrschenden gleichbleibenden Temperaturen und Hohlräume, die lange Zeit geschützt vor äußeren Einflüssen besiedelt werden können, ziehen die Ameisen an.
 

Ameisen im Haus – was tun?

Bevor erfolgreiche Bekämpfungsmaßnahmen ergriffen werden können, ist Folgendes zu klären:

  • Welche Ameiseart ist in das Haus eingedrungen?
  • Wo konnten die Ameisen eindringen?
  • Warum sind Sie ins Haus eingedrungen? Mögliche Nahrungsquelle suchen!
  • Befindet sich schon ein Ameisennest im Haus?

Ameisen kommen aus Winkel am HaussockelAmeisen krabbeln über HolzbalkenSind größere Ameisenpopulationen im Haus zu finden ist davon auszugehen, dass sich die Ameisen bereits eingenistet haben. Dann ist keine Zeit mehr zu verlieren. Denn falls es sich um Pharaoameisen oder Holzameisen handelt, sind sowohl die Hygiene wie auch die Bausubstanz (insbesondere Holz und Dämmstoffe) im Haus bedroht.

Rufen Sie für eine erste Hilfe oder bei Fragen zu einem Ameisenbefall die kostenlose APEX Servicenummer gegen Ameisenbefall  (0800) 2 40 66 66 an oder nutzen Sie für eine Anfrage das  Kontaktformular.

APEX – Wir lösen Ihr Ameisenproblem!

Ameisen im Haus bekämpfen

Auch wenn die Ameisen bereits eingedrungen sind, ist es nicht zu spät bauliche Mängel zu beseitigen oder auszugleichen:

  • Ameisenzulauf durch das Verschließen von Fugen, Ritzen und Spalten verhindern
  • Tür- und Fensterdichtungen instand halten (eventuell Klebebarrieren auf Leimbasis anbringen)
  • Haus oder Wohnung regelmäßig lüften

 

Ameisenbefall vorbeugen (Hausmittel gegen Ameisen)

Hausmittel gegen Ameisen führen in der Regel nicht zu einer erfolgreichen Nestbekämpfung, aber sind zur Vorbeugung geeignet um Arbeiterinnen und Königinnen von einem Hausbesuch mit folgender Einnistung abzuhalten:

  1. Backpulver oder Borax auf den Laufwegen verstreuen
  2. Laufwege zu Nahrungsquellen mit Essigwasser abwischen
  3. Nahrungsquellen entfernen oder verschließen
  4. Auf den Boden gefallene Lebensmittelreste sofort beseitigen
  5. Kein gebrauchtes Geschirr offen herum stehen lassenIllustration von Pharaoameise, Rossameise und Schwarzgraue Wegameise
  6. Die Spülmaschine geschlossen halten
  7. Nahrungsmittel in geschlossenen Behältnissen aufbewahren
  8. Abfalleimer immer verschließen und auch außen sauber halten
  9. Abfälle und Müll täglich entsorgen
  10. Stark riechende Substanzen wie Knoblauch, Zimt, Lavendel, Nelken, Zitrone u.a. im Haus verteilen
  11. Ameisennester in Hausnähe frühzeitig bekämpfen oder umsiedeln

 

Ameisen vertreiben

Vereinzelt sichtbare Ameisen, Arbeiterinnen auf Futtersuche, zu bekämpfen macht kaum Sinn. Für eine erfolgreiche Ameisenbekämpfung muss die Königin vernichtet werden, weil sie ständig Nachwuchs produziert und das Ameisennest immer weiter wächst. Im schlimmsten Fall kommt es im Haus zu Satellitennestern mit weiteren Königinnen. Da die Ameisen nicht von alleine weniger werden und die Königinnen bis zu 25 Jahre alt werden können, ist es also besser, so früh wie möglich mit der Ameisennestbekämpfung zu beginnen.

Bei weiterführenden Fragen zu einem Ameisenbefall wenden Sie sich an die kostenlose APEX Servicenummer gegen Ameisenbefall  (0800) 2 40 66 66 oder nutzen Sie für eine Anfrage das  Kontaktformular.


Ameisen dauerhaft und erfolgreich bekämpfen

Ameisen mit Eiern in ihrem NestFür eine dauerhafte Ameisenvertreibung reichen bei einigen Ameisenarten die im Handel erhältlichen Ameisenköder mit spät wirkenden Giften. Die Arbeiterinnen schleppen diese in das Nest und verfüttern sie an die Königin und die Ameisenlarven. So stirbt auch das ganze Ameisenvolk im Nest. Allerdings braucht es Geduld und Ausdauer bis ein Ameisenest wirklich nachhaltig beseitigt ist. Im Falle der Schwarzgrauen Wegeameise oder der Gemeinen Rasenameise ist das nicht weiter von Bedeutung, aber bei Hygieneschädlingen, wie den Pharaoameisen, ist durch deren Schadwirkung immer Gefahr im Verzug und daher muss unverzüglich gehandelt werden.

Mögliche Schäden durch Ameisenbefall in gewerblichen Räumen 

  • Nahrungsmittelverunreinigung
  • Verschmutzung steriler Umgebung in Krankenhäusern
  • Erhöhte Unfallgefahr durch untergrabene Wege
  • Dämmungs- und Holzbauteilzerstörung
  • Beschädigung von Computern und Stromkabeln

 

Möglich Folgen von Ameisenbefall in gewerblichen Räumen

  • Verlust von Ware
  • Gebäudestilllegung aufgrund zerstörter Statik
  • Verbreitung von Krankheitserregern in Krankenhäusern
  • Vertrauensverlust aufgrund scheinbar nicht vorhandener Hygiene

 

APEX Schädlingsbekämpfer sind Spezialisten in der Bekämpfung von Ameisen und ihren Nestern. Aufgrund ihrer Erfahrung in der Ameisenbekämpfung kennen sie deren Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen so gut, dass sie die am schnellsten Erfolg versprechenden Mittel zur Bekämpfung einsetzen.

Bei weiterführenden Fragen zur Ameisenbekämpfung in gewerblichen Gebäuden wenden Sie sich für einen ersten unverbindlichen Beratungs- und Besichtigungstermin an die kostenlose APEX Servicenummer gegen Ameisenbefall  (0800) 2 40 66 66 oder nutzen Sie unser  Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7:30-18:00 Uhr
Sa 9:00-12:00 Uhr

Rückrufservice

  1. Anrede *
    Pflichtfeld
  2. Name *
    Pflichtfeld
  3. Telefonnummer- *
    Ungültiges Rufnummernformat - bitte prüfen

Kurzprofil