Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!
apex logo
0800 2406666
Bundesweite kostenlose Servicenummer
Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!

Marder vertreiben

Marder im Haus vertreiben – Marder bekämpfen

Steinmarder-Potrait
Steinmarder machen vor nichts Halt. Sie lärmen im Dach und nehmen nachts keine Rücksicht auf Hausbewohner. Rumpelt es im Dachstuhl oder treten im Haus unangenehme Gerüche auf, sind das Anzeichen für einen Befall des Dachstuhls durch einen Steinmarder. Marder finden in den Abfällen von Besiedlungen reich gedeckte Tische und direkt unter den Dächern von Wohngebäuden, Lagerräumen, Scheunen oder Stallungen Nistgelegenheiten. In ihrem Umfeld zerstören sie dabei verbaute Materialien wie Isolierungen und Dämmfolien ebenso wie Elektroleitungen.

Deutliche Anzeichen für Marder auf dem Dachboden sind ungewohnte Geräusche auf dem Dach, Marderspuren, Marderkot, Urin und unter das Dach Marderkot im Dachgeschleppte Beutetiere. Die verwesenden Beutetiere und der Marderkot führen zu enormer Geruchsbelästigung und ziehen Fliegen an. Andere gesundheitsgefährdende Parasiten, haften am Marderfell und werden so mit ins Haus gebracht. Achten Sie auf Schmutz- und Kratzspuren, oft zwischen Regenrinne und Hauswand.

Marderschaden am Auto

Hat das Auto plötzlich Startprobleme, könnte das an einem ungebetenen Gast liegen, der es sich im Motorraum bequem gemacht hat. Durch dort haftende Gerüche eines Rivalen angelockt, wird der Marder beißwütig und zerfetzt die Motordämmung, Zündkabel und Gummischläuche von Kühlung, Kraftstoff und Bremse. Die zerbissenen Bremsschläuche können zu schweren Unfällen führen und daher sollte ein Marder im Auto ernst genommen und vertrieben werden. Achten Sie auf Marderspuren, wie Pfotenabdrücke auf der Motorhaube und strenge durch Urin und Kot hervorgerufene Gerüche. Im Zweifelsfalle untersuchen Sie den Motorraum auf Beschädigungen.

Schäden am KFZ sind ärgerlich, bleiben aber meist im überschaubaren Rahmen. Schäden in der Dämmung und Isolierung des Dachstuhls hingegen summieren sich schnell und daher muss, wenn Marderbefall festgestellt wird, zur Schadensbegrenzung schnell gehandelt werden.

Für eine Erste Hilfe bei Marderproblemen oder bei Fragen zu den Kosten einer Mardervergrämung oder einer Marderabwehr wenden Sie sich an die kostenlose APEX Servicenummer für Mardervergrämung  (0800) 2 40 66 66 oder nutzen Sie für eine Anfrage das  Kontaktformular.

APEX – Wir lösen Ihr Marderproblem!

Typische Marderschäden an Kraftfahrzeugen

Laut ADAC sind folgende Bauteile an Autos am häufigsten betroffen:
  • Zündkabel
  • Kühlwasser- und Scheibenwaschwasser-Schläuche
  • Kunststoffschläuche
  • Faltenbälge an Antriebswellen und an der Lenkung
  • Stromleitungen bzw. deren Isolierung
  • Isoliermatten für die Geräusch- und Wärmedämmung

Schutz gegen Marder im Auto – Marderbefall vorbeugen
  • Nach Reisen in Gebiete mit Marderbesatz den Motorraum reinigen lassen
  • Offene Kabel mit Wellschlauch ummanteln
  • Nach Möglichkeit den Motorraum gegen ein Eindringen des Marders abschotten
  • Marderschutz auf Elektroschockbasis im Motorraum montieren

Schutz gegen Marder im Dach – Marderbefall verhindern
  • Mardervergrämung durch Ultraschall oder andere geeignete Mittel
  • Marder fangen und weit vom Fangort entfernt aussetzen
  • Mögliche Zugänge mit geeigneten Mitteln verbauen

Marder vertreiben – Marderabwehr

Marder fallen in Deutschland unter das Tierschutzgesetz. In der Schonzeit dürfen Marder weder gefangen noch getötet werden. Da die Schonzeiten in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich lang sind und es oft zusätzliche Verordnungen wie eine Fallenfangverordnung gibt, sollte zur Mardervergrämung professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Ausgebildete Spezialisten, für das Marderfangen oder - vergrämen, verfügen über behördliche Genehmigungen und kennen sich in der jeweiligen Gesetzeslage aus. Illustration eines SteinmardersDaher sollte ein Profi mit der Mardervergrämung beauftragt werden.

Mardervertreibung durch professionelle Kammerjäger

Um einen nachhaltigen Schutz vor Mardern zu gewährleisten kommen je nach Örtlichkeit unterschiedliche Systeme zum Einsatz. Zusammen mit regelmäßigen Kontrollen über einen längeren Zeitraum kann dadurch ein Wiederbefall verhindert werden.

Bei Marderproblemen wenden Sie sich an die kostenlose Servicenummer für Mardervergrämung und Marderabwehr  (0800) 2 40 66 66 oder nutzen Sie für eine Anfrage das  Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7:30-19:00 Uhr
Sa 9:00-12:00 Uhr

Rückrufservice

  1. Anrede *
    Pflichtfeld
  2. Name *
    Pflichtfeld
  3. Telefonnummer- *
    Ungültiges Rufnummernformat - bitte prüfen

Kurzprofil