Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!
apex logo
0800 2406666
Bundesweite kostenlose Servicenummer
Wir lösen Ihr Problem – APEX Schädlingsbekämpfung!

Mäuse vertreiben und bekämpfen

Maus im Haus vertreiben

Mäuse zählen zu den Schadnagern und gelten als die größtenIllustration einer Hausmaus Nahrungsmittelschädlinge. Mäuse halten sich ständig im Lebensumfeld des Menschen auf. Sie dringen bei jeder sich ergebenden Gelegenheit, auf allen zur Verfügung stehenden Wegen, in Privathäuser oder gewerblich genutzte Immobilien ein. Beachten Sie, dass eine Maus durch bleistiftgroße Löcher passt und kaum Wasser benötigt. Ihren Flüssigkeitsbedarf deckt sie über die Nahrung.

Mäuse bekämpfen

Sind Mäuse ins Haus eingedrungen müssen sie sofort wirksam bekämpft werden, weil sie Nahrungsmittel benagen und mit Kot und Urin verunreinigen und dadurch die Gesundheit der Hausbewohner gefährden. Mäuse können bei geringem Befall auch mit frei erhältlichen Selbsthilfeprodukten wirksam bekämpft werden.

Mäuse professionell bekämpfen

Eine Mäuseplage entsteht schneller als man denkt. Da Mäuse gerne in Gemeinschaft leben und sich schnell fortpflanzen, kann innerhalb von 12 Monaten eine Mäusepopulation problemlos auf über tausend Mäuse anwachsen. Nach einer ersten erfolgten Mäusebekämpfung ist immer ein Wiederbefall möglich, wenn nicht die komplette Mäuse-Population erfolgreich bekämpft wurde. Bei einem wiederkehrenden Befall durch Mäuse, ist es vorteilhafter einen Schädlingsexperten mit der Bekämpfung der Mäuse zu beauftragen. Mäuse können resistent gegen Mäuse Bekämpfungsmittel werden. Sollte das passieren, setzt der professionelle Schädlingsbekämpfer andere wirksame Präparate zur Bekämpfung ein.

Rufen Sie für eine erste Hilfe bei einem Befall mit Mäusen oder einer Mäuseplage die kostenlose APEX Servicenummer für Mäusebekämpfung  (0800) 2 40 66 66 an oder nutzen Sie unser  Kontaktformular.

APEX – Wir lösen Ihr Mäuseproblem!

Mäusebefall und die Folgen verspäteter Mäusebekämpfung

Mäuse verursachen Nageschäden an Holz, Einrichtungsgegenständen, Bekleidung, Isolierungen, Elektroinstallationen u. ä.  und können, da sie Wirte für verschiedenste Bakterien und Krankheitserreger sind, neben Flöhen, auch Krankheiten wie Virusinfektionen oder Salmonellen übertragen.

Gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden durch Mäuse:
  • Kurzschlüsse und Kabelbrände
  • Beschädigte Einrichtungsgegenstände und Bekleidungsstücke
  • Lärmbelästigung im Haus (Dachboden, Zwischenwände)
  • Verunreinigte Lebensmittel (durch Kot und Urin)
  • Krankheitsübertragungen auf Mensch und Haustier

Mäuse erfolgreich bekämpfen

Mäuseköder zur AnsichtFür eine erfolgreiche Mäusekämpfung ist es wichtig, wirksame Präparate zu verwenden. Die Zusammensetzung und Menge der Köder muss auf die Umgebung in der sie ausgebracht werden und auf das im Umfeld zur Verfügung stehende Nahrungsangebot abgestimmt werden.

Mäuseköderbox in einer Zimmerecke Speziell für die Mäusebekämpfung ausgebildete Spezialisten wissen genau, welche Köderform einzusetzen ist und kennen sich in der Identifizierung von Laufwegen und Aufenthaltsorten der Mäuse aus. Nur richtig platzierte Köder und Köderboxen garantieren die erfolgreiche, nachhaltige Mäuse Bekämpfung, weil nur so gewährleistet ist, dass der in der Menge auf die Nager abgestimmte Wirkstoff von den Tieren auch aufgenommen wird. Die Ausbringung der Wirkstoffe zur Mäuse Bekämpfung in einer Köderbox ist wichtig um den Zugriff von Kindern oder Haustieren auf die eingesetzten Gifte zu verhindern.

Mäusebefall verhindern – Mäuseplage vorbeugen

Das Eindringen der unliebsamen kleinen Nager kann durch Vorsichtsmaßnahmen erschwert bzw. verhindert werden:

  1. Nahrungs- und Futtermittel von Haustieren immer verschlossen aufbewahren
  2. Nahrungsmittelreste und -abfälle nicht über die Kanalisation oder im offenen Gelände entsorgen
  3. Bauliche Mängel immer sofort beseitigen
  4. Öffnungen und Schlupflöcher zum Gebäude, wie z.B. Kellerfenster, Ritzen und Spalten gut verschließen oder verbauen
  5. Fütterung von Tauben oder Vögeln im Wohnumfeld unterlassen
  6. Gutes Hausmittel: Katze als Haustier halten
 

Wir bieten individuelle Beratung zum Schutz vor Mäusebefall oder einer Mäuseplage. Um einen ersten unverbindlichen Beratungs- und Besichtigungstermin bei einem Befall mit Mäusen zu vereinbaren, rufen Sie die kostenlose Servicenummer zur Mäusebekämpfung  (0800) 2 40 66 66 an oder nutzen Sie unser  Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7:30-19:00 Uhr
Sa 9:00-12:00 Uhr

Rückrufservice

  1. Anrede *
    Pflichtfeld
  2. Name *
    Pflichtfeld
  3. Telefonnummer- *
    Ungültiges Rufnummernformat - bitte prüfen

Kurzprofil